Schoko-Haselnuss-Cupcakes mit Kirschfüllung und zweifarbiger Schokocreme (gf)

Schoko-Haselnuss-Cupcakes mit Kirschfüllung und zweifarbiger Schokocreme

Kann die Woche besser starten als mit einem feinen Küchlein? Definitiv nicht und deshalb bin ich doch wirklich ein Glückskind, dass noch Reste vom Backsonntag übrig geblieben sind. Und so steht nun einer dieser Cupcakes direkt vor mir und zaubert ein großes Grinsen in mein Gesicht.  Als ich mit dem veganen Backen angefangen habe, waren Cupcakes so oft auf meiner Backliste. Inzwischen sind sie etwas in den Hintergrund geraten – was für ein Fehler. 😊 Schließlich vereinen sie alles, was ich sehr gerne habe – das ist diesmal im Detail: ein flaumiger glutenfreier Schoko-Haselnuss-Teig, eine fruchtige Füllung aus Vanille-Kirschen und zu guter Letzt ein cremiges Topping mit dunkler und weißer Schokolade. ❤❤ Das Ganze erinnert mich sehr an Schwarzwälder-Kirsch, obwohl ich das ursprünglich gar nicht im Sinn hatte.

Polenta-Apfel-Muffins mit Hafer-Zimt-Streuseln (gf+zf)

Polenta-Apfel-Muffins mit Hafer-Zimt-Streuseln

Wenn die weltbesten Äpfel aus eigenem Anbau vor Dir stehen, dann musst Du natürlich … Muffins damit backen. Schon so lange standen keine Muffins mehr auf meinem Backplan und Äpfel auch nicht, also Zeit wurde es für diese Kreation. 🍎❤ Im Teig stecken neben Polenta, Mandeln und feinen Gewürzen natürlich fein geschnittene Äpfel, der von einer Lage knuspriger Hafer-Zimt-Streusel gekrönt wird. ❤ Locker-flaumig, saftig, fruchtig und knusprig – einfach wunderbar, wie viele Attribute ein kleiner Kuchen haben kann.

Pecan-Cranberry-Brownie-Würfel mit Mandel-Kokos-Creme

Pecan-Cranberry-Brownie-Würfel mit Mandel-Kokos-Creme

Habt Ihr schon mal die Kombination aus Pecannuss und Cranberry ausprobiert? Ich finde sie herrlich und sogar noch ein bisschen besser, wenn Schokolade mit ins Spiel kommt. Deshalb habe ich das Trio zusammengebracht und so wurden aus klein gehackten, getrockneten Cranberries, gemahlenen und gerösteten Pecannüssen sowie Kakao saftige Browniewürfel. Und weil mir außerdem noch eine Mandel-Kokos-Creme im Kopf herumschwirrte, wurde diese gleich zur Füllung meiner kleinen Schoko-Quader. Zu guter Letzt noch ein bisschen Chichi on Top und fertig ist mein heutiges Minikuchen-Glück. ❤

Kürbis-Orangen-Gugelhupfe mit Schoko-Earl-Grey-Creme

Kürbis-Orangen-Gugelhupfe mit Schoko-Earl-Grey-Creme

Puh! Es ist richtig kalt, nass und grau geworden. Gleichzeitig scheint meine Lust nach wärmenden Gewürzen, Schokolade, Tee und strahlenden Farben exponentiell anzusteigen. Alle diese Sehnsüchte habe ich deshalb in kleine Kuchen gepackt 💛: flaumige Gugelhupfe, die dank geraspeltem Kürbis und Orangensaft schön orange und dank Zimt herrlich aromatisch sind, gefolgt von einer zarten dunklen Schoko-Creme mit Earl-Grey-Geschmack und weiße Schokolade, in der jeder zweite meiner süßen Freunde baden durfte. Dazu gibt es jetzt dampfenden Tee und meine warme Kuscheldecke.

Karotten-Erdnuss-Marmor-Muffins (zf)

Karotten-Erdnuss-Marmor-Muffins

Was tun, wenn man sich nicht entscheiden kann, ob man Karotten-, Marmor-, Schoko- oder Erdnuss-Muffins backen soll? Man packt einfach alles in eine Form. Das Ergebnis sind Kerlchen, die genialer nicht schmecken könnten: Mit Erdnussmus und pürierten Karotten im Basisteig sowie Schoko-Überzug und gesalzenen Erdnüssen on Top. Hilfe, sind die flaumig, schokoladig und knackig zugleich. Die Kombi aus süß und salzig ist einfach genial!