Cheesecake-Dessert mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott

Cheesecake-Dessert mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott

Erdbeer-Rhabarber ist inzwischen ein klassisches Traumpaar und auch ich komme nicht an ihm vorbei. Mit einem Hauch Limette wurde daraus ein süß-saures Kompott, das sich zusammen mit einer Tonka-Cheesecake-Creme und einem knusprigen Keksboden (aus Reis-Cookies, die fast schon zu lecker sind, um sie zu zerbröseln) zu einem himmlischen Dessert vereint.

Mohn-Topfen-Creme mit Kirschspiegel und Zitronen-Frischkäse-Topping (gf)

Mohn-Topfen-Creme mit Kirschspiegel und Zitronen-Frischkäse-Topping

Blüten, soweit das Auge reicht. Ich erlebe die Natur gerade als größtes Geschenk und könnte stundenlang die vielen blühenden Bäume bestaunen – so perfekt, so vollkommen und einfach nur wunderschön. Diese zarten Farben und diese Leichtigkeit habe ich meinem heutigen Dessert einfangen: Mohn-Quark, Kirsch-Gelee und Zitronen-Frischkäse-Creme haben sich als vortreffliche Komposition herausgestellt. ❤ Jetzt heißt es staunen und löffeln. Habe ich schon erwähnt, wie sehr ich den Frühling liebe?

Heidelbeer-Kokos-Cheesecake im Glas mit weißer Schokolade (gf)

Heidelbeer-Kokos-Cheesecake im Glas mit weißer Schokolade

Kokos, Heidelbeer und weiße Schokolade! Eine traumhafte Kombi, die noch ein bisschen besser wird, wenn sich das Wörtchen Cheesecake dazugesellt. Es ist ja wahrlich kein Geheimnis mehr, dass ich dem besten Kuchen der Welt restlos verfallen bin und wenn ich nur wenig Zeit zum Backen habe, dann packe ich ihn einfach mal schnell in ein Glas. Immer wieder Cheesecake, aber immer wieder anders.

Himbeer-Vanille-Creme auf Waldbeer-Kompott mit Mandel-Orangen-Keksen

Himbeer-Vanille-Creme auf Waldbeer-Kompott mit Mandel-Orangen-Keksen

Zeit für Tee, Zeit für Süßes, Zeit zum Reden, Nachdenken und Abschalten. Die tägliche Teestunde ist mein Ritual und auch meine heilige Zeit. Ich freue mich oft schon den ganzen Tag darauf und es gibt immer was Besonderes. Am Sonntag ist natürlich so richtig viel Raum, um sie zu zelebrieren und so gibt es heute neben einem kleinen Dessert im Glas – bestehend aus Waldbeer-Kompott und Himbeer-Creme – auch noch hauchdünne Mandel-Orangen-Kekse. Ein Löffelchen Creme, ein knuspriges Stück Keks, ein Schluck Tee…, das ist wie ein kleiner Urlaub.

Vierfach-Zitrus-Dessert mit Limetten-Pudding, Zitronen-Creme und Streuseln (gf)

Vierfach-Zitrus-Dessert mit Limetten-Pudding, Zitronen-Creme und Streuseln

Nach vielen schokoladigen Kreationen wird es heute wieder fruchtig-frisch und ich serviere ein Vierfach-Zitrus-Dessert, bestehend aus Limetten-Pudding, Mandarinen-Kürbiskern-Streuseln, Zitronen-Creme und frischen Blutorangen. Ich finde es herrlich, wenn in einem Dessert verschiedene Texturen zusammenkommen: cremig, stichfest, knusprig… hier ist alles vertreten und dazu noch die ganze Aromenvielfalt der Zitrusfrüchte.

Schoko-Tonka-Kirsch-Dessert

Schoko-Tonka-Kirsch-Dessert

Was ist besser? Schokolade mit Kirschen oder Schokolade mit Tonkabohne? Ich würde sagen Schokolade mit Kirschen und Tonkabohne! Und weil das so ist, habe ich die Drei auf engstem Raum zusammengebracht. Flaumiger Biskuit, Kirsch-Ragout und ein sahniges Topping – das ist genau das Dessert, das mich heute rundum glücklich macht. ❤ Die Tonkabohne ist schon ein tolles Gewürz, sie schmeckt süß und leicht bitter und ist ein perfekter Ersatz für Vanille, die leider schon seit langer Zeit unglaublich teuer geworden ist.

Schichtdessert mit Tahini-Pistazien-Rosenblütenblätter-Granola, Vanille-Joghurt-Creme und Himbeeren (gf+zf)

Schichtdessert im Glas mit Pistazien-Tahini-Rosenblütenblätter-Granola, Vanille-Joghurt-Creme und Himbeeren

Die Meisten sehnen sich nach den Feiertagen nach leichtem Essen und die Quote an frischem Grün steigt auch hier bei Instagram massiv an. Meine persönliche Kuchen-Quote ist das ganze Jahr über gleich hoch und nachdem ich an Weihnachten nicht über die Stränge geschlagen habe, ändert sie sich auch jetzt nicht. Aber nach gelb, braun und gold müssen kräftige Farben auf den Tisch. Und wie könnten sich diese besser vereinen als in einem Schicht-Dessert? Tahini-Granola mit Pistazien und Rosenblütenblätter, dazu noch Vanille-Joghurt-Creme und Himbeer-Kompott – eine Kreation, die einfach immer passt. Deshalb genieße ich sie jetzt als Dessert und morgen zum Frühstück.

Pink-Grapefruit-Matcha-Schichtdessert mit Gelee-Würfeln (zf)

Pink-Grapefruit-Matcha-Schichtdessert mit Gelee-Würfeln

Neben Äpfeln und Birnen esse ich im Winter vor allem Zitrusfrüchte und mein Favorit unter ihnen ist die pinke Grapefruit. Das Zusammenspiel aus sauer-bitter-süß ist einfach genial und natürlich hat es mir auch die Farbe angetan. Da ich finde, dass der Geschmack bestens zu Matcha passt, habe ich beides in einem Schichtdessert zusammengebracht. Und so präsentiere ich heute: flaumiger Matcha-Pistazien-Biskuit, Grapefruit-Creme und fruchtige Gelee-Würfel! Habe ich schon mal erwähnt, dass das Eintauchen des Löffels in die unterschiedlichen Texturen und Aromen das Allerbeste an Schichtdesserts ist?