• Orangen-Cheesecake mit Fruchtguss (zf)

    Wenn der Himmel grau und dunkel ist, backe ich am besten Cheesecake. Mein absoluter Lieblingskuchen sorgt bei mir natürlich grundsätzlich für gute Laune. Und wenn er dann noch mit einem sonnengelben Orangenguss, Sahnehäubchen und kleinen Streuseln versehen ist, dann umso mehr. 💛 Die Käsemasse mache ich immer wieder anders, diesmal durften Sojaquark, Sauerrahm und luftig aufgeschlagene Sahne hinein, den Boden habe ich aus Haferflocken und Vollkorn-Dinkelmehl gezaubert. Und jetzt genieße ich erst mal ein großes Stück!

  • Rohköstliches Lekuchen-Schoko-Cheesecake-Törtchen

    Rohköstliches Lebkuchen-Schoko-Cheesecake-Törtchen (gf+zf)

    Schon der 2. Advent und noch immer keine Kekse auf meinem Teller. Stattdessen aber ein weihnachtliches, rohköstliches Träumchen der ganz besonderen Art mit Dattel-Haselnuss-Boden, Lebkuchen-Schoko-Cheesecake-Schicht und Schoko-Nougat-Creme. Jetzt fehlt nur noch Kerzenlicht, eine Kuscheldecke und ich sage laut willkommen im winterlichen Schoko-Himmel.

  • Veganer Kürbis-Cheesecake mit weißer Schokolade und karamellisierten Haselnussstreuseln

    Kürbis-Cheesecake mit weißer Schokolade und karamellisierten Haselnussstreuseln

    Ich gebe mich geschlagen und lasse die Früchte des Herbstes in meine Backstube. Adieu frische Beeren, Willkommen Kürbisse, Äpfel, Birnen und Co. Eure Farben, Aromen und Vielseitigkeit werden mir die kommende Zeit versüßen. Den Anfang macht eine unfassbar geniale Kreation mit Kürbis: Kürbis-Rührteig, weiße Schoko-Quark-Schicht und Karamell-Haselnuss-Streusel, die sowohl eingebacken als auch als Krönung on top platziert werden. Dieser Kuchen ist flaumig, saftig, cremig, karamellig, zimtig und einfach so fantastisch, dass man sich schon beim ersten Stück wünscht, man hätte drei Bleche davon gebacken.

  • Brombeer-Cheesecake mit zweifarbiger Frischkäse-Creme

    Brombeer-Cheesecake mit zweifarbiger Frischkäse-Creme

    Kuchen mit Früchten, die man selbst gepflückt hat, schmeckt einfach noch besser. Zu dieser Erkenntnis bin ich schon vor einigen Jahren gekommen und sie bewahrheitet sich immer wieder. Am Wochenende hatte ich eine ausgiebige Pflück-Session im Wiener Brombeergarten (fühlt sich immer wie ein Mini-Urlaub an) und schon vor der Ernte war mir klar, dass die Beeren in einem Cheesecake landen würden. Er bleibt wohl für immer mein allerliebster Lieblingskuchen und mit gekochten weißen Bohnen (ja, sie sorgen für eine fabelhaft cremige Textur ) und eingebackenen Beeren in der Käsemasse sowie zweifarbigem Frischkäse-Sahne-Topping ist er einfach ein Knüller. 💜 Wie gut,…