Double Chocolate Blueberry Dream

Manche Tage sind so besonders, dass man sie bereits zum Frühstück mit einem großen Stück Torte beginnen kann oder besser gesagt, sogar muss. Letzte Woche war so ein Tag. So habe ich bereits am Vorabend gebacken und geschichtet und dann, in heller Vorfreude auf den veganen Schoko-Traum, doppelt so schnell geschlafen. Die finale Dekoration habe ich erst in der Früh gemacht, weil die Torte ja erst fest werden musste und Blaubeeren alles Helle in Windeseile verfärben – hier ist also etwas Vorsicht geboten. Also wieder mal ein Grund mehr, kleine Durchmesser zu backen…., die sind so schnell verputzt, dass man sich darüber keine Gedanken machen muss.

Double Chocolate Blueberry Dream (für eine Springform mit 18 cm Durchmesser)

Zutaten

Für den Schoko-Biskuit

  • 240 g Dinkelmehl (Type 700)
  • 2,5 TL Weinsteinbackpulver
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 2 TL Vanille-Rohrohrzucker
  • 25 g Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Öl, geschmacksneutral
  • 230 ml prickelndes Mineralwasser

  Für die weiße Schoko-Sahne-Creme

  • 100 g weiße Schokolade
  • 200 g Schlagcreme
  • 200 g Sojajoghurt (natur), abgetropft
  • 1/2 TL Agar-Agar
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl

Für die Blaubeer-Schicht

  • 300 g Blaubeeren (TK)
  • 15 g Vanillepuddingpulver
  • 1 EL Wasser
  • 2-3 TL Rohrohrzucker

 

Double Chocolate Blueberry Dream-spot-700x467

 

Zubereitung

Für das Schoko-Biskuit
Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. Zucker, Vanillezucker, Kakao und Salz hinzufügen und alles gut miteinander vermischen. Öl und Mineralwasser miteinander vermischen, zu den trockenen Zutaten geben und so lange verrühren, bis ein homogener Teig entstanden ist. Diesen in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C ca. 40 Minuten backen. Abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter stürzen, komplett erkalten lassen und dann das Backpapier abziehen. Sollte sich beim Backen eine kleine Kuppel gebildet haben, begradigen und dann mit einem scharfen Messer zweimal durchschneiden. Einen der Böden auf eine Platte stellen, einen Tortenring in die richtige Größe einstellen und um den Boden spannen.

Für die weiße Schoko-Sahne-Creme
Die Schokolade in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad sehr vorsichtig schmelzen lassen. 1–2 EL Sojajoghurt und Agar-Agar in einem kleinen Topf erhitzen und 1–2 Minuten köcheln lassen, dabei stets gut rühren. Anschließend von der Herdplatte nehmen und in das übrige Joghurt einrühren. Die geschmolzene Schokolade ebenso einrühren. Die fest geschlagene Creme unterheben und das Johannisbrotkernmehl mit einem kleinen Sieb in die Masse sieben und gut unterrühren.

Für die Blaubeer-Schicht
Die gefrorenen Beeren vorsichtig mit Puddingpulver und Wasser in einem Topf verrühren und langsam erhitzen, bis die Masse eindickt. Je nach Süße der Früchte mit Zucker abschmecken. Dann von der Herdplatte ziehen.

Nun die Hälfte der Beerenmasse auf den ersten Boden geben und verstreichen, den zweiten Boden darauf legen und diesen mit 2/3 der Creme bestreichen, mit dem dritten Boden abschließen und diesen mit der restlichen Beerenmasse bestreichen. Dann die Torte mehrere Stunden kalt stellen, damit alles fest werden kann. Anschließend den Ring lösen und die Torte mit dem Rest der Creme verzieren.

Anschneiden und genießen!

 

 

Double Chocolate Blueberry Dream-spot-700x261

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.