Double-Chocolate-Cherry-Cakes

Dunkel oder weiß, weiß oder dunkel, dunkel oder weiß…, mmmhh, was nehme ich nur? Vermutlich würde ich noch jetzt mit den beiden Schokoladentafeln in der Hand in meiner Küche stehen und unentschlossen überlegen, ob ich die Kirschen diesmal nun mit Zartbitter- oder weißer Schokolade kombinieren soll. Und weil ich mich ewig nicht entscheiden konnte, lagen letztlich zwei ausgepackte Tafeln vor mir, die dann in diesen Tartelettes landeten: Dunkel im zart-knusprigen Teig, weiß im vanillig-cremigen Guss. Und als Krönchen fruchtige Kirschen. Ja, manchmal kann man eben doch alles haben.

Vegane Double-Chocolate-Cherry-Cakes (Zutaten für 5 Tartelettes mit einem Durchmesser von 12 cm)

Zutaten

Für den Mürbteig

  • 40 g Zartbitterschokolade
  • 250 g Dinkelmehl (Typ 700)
  • 60 g Rohrohrzucker
  • 10 g Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Margarine oder vegane Butter
  • 2 EL Mandelmilch, alternativ: Soja- oder Hafermilch

Für die Schoko-Vanille-Schicht

  • 250 ml Hafersahne
  • 50 ml Mandelmilch, alternativ: Soja- oder Hafermilch
  • 10 g Rohrohrzucker
  • 60 g weiße Schokolade
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Für den Kirsch-Belag

  • 200 g Kirschen, entsteint
  • 150 ml Kirschsaft
  • 10 g Vanillepuddingpulver

Für die Dekoration

  • weiße Schokolade

 

Double-Chocolate-Cherry-Cakes-spot-700x419

 

Zubereitung

Für den Mürbteig
Die Schokolade über dem heißen Wasserbad vorsichtig schmelzen.
Mehl mit Zucker, Kakao, Salz in einer Schüssel vermengen. Anschließend Margarine, Milch und Schokolade hinzufügen und alle Zutaten rasch zu einem homogenen Teig verkneten. Diesen in fünf gleiche Portionen teilen, ausrollen und die gefetteten Tartelettes-Förmchen damit auslegen. Diese anschließend für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für den Schoko-Vanille-Schicht
In der Zwischenzeit die weiße Schokolade fein hacken und in der Hälfte der Hafersahne  in einem kleinen Topf vorsichtig schmelzen. Das Puddingpulver mit der Milch glattrühren. Anschließend die restliche Hafersahne mit der Milchmischung sowie der Sahne-Schoko-Mischung und dem Zucker vermengen und gut durchrühren.
Die Förmchen aus dem Kühlschrank holen, den Teig mit einer kleinen Gabel mehrfach einstechen und die Sahne-Milch-Schoko-Mischung eingießen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.
Abkühlen lassen und dann vorsichtig aus den Förmchen lösen.

Für den Kirsch-Belag
Während die Törtchen im Ofen sind, die den Kirschsaft mit dem Vanillepuddingpulver glattrühren, in einem Topf erhitzen und zum Kochen bringen, bis die Masse eindickt. Dann die Kirschen hinzufügen, durchrühren und von der Herdplatte ziehen. Abkühlen lassen.
Auf den abgekühlten Tartelettes verteilen. Von der weißen Schokolade mit einem Sparschäler Röllchen abhobeln und auf die Küchlein streuen. Servieren und genießen.

 

Double-Chocolate-Cherry-Cakes-spot-700x283

2 Kommentare

  1. 30. Juni 2015 Silke Lamla

    Jetzt hast du mich so weit, liebe Gita,
    gleich fahre ich Tartelettförmchen kaufen. Hoffentlich finde ich welche.
    Und dann will ich für eine Gartenparty aus deinem Buch die Erdbeertarteletts mit Vanillepudding machen. Aber diese hier mit Mürbeteig sehen auch lecker aus – unsere Kirschen sind aber noch nicht reif …
    Liebe Grüße wiedermal
    Silke

    1. 30. Juni 2015 admin

      Oh, das freut mich sehr, liebe Silke. Ich hoffe, Du wirst hinsichtlich Förmchen fündig. Ich habe den Kauf keine Sekunde bereut und finde, dass man von diesen kleinen Backförmchen ja gar nicht genug haben kann.;-) Viel Freude beim Backen und eine tolle Gartenparty! Alles, alles Liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.